Design

Walbrook Building, Architekt: Foster & Partner, London
Wärmegedämmtes Fassadenelement für die TU Chemnitz, Architekt: ABK Architketen

FIBERSKIN ® ist ein freiformbares Material, das mit einem chemischen Reaktionswerkstoff zu einer harten duroplastischen Struktur aushärtet. Jede beliebige räumliche Geometrie kann in entsprechenden Werkzeugen hergestellt und jede Oberflächenstruktur nachempfunden werden. Der ideale Werkstoff, um organisch geformte Fassadenentwürfe der modernen Architektur umzusetzen.

 

  • komplexe Strukturen

  • organisch geformte Oberflächen

  • freie Formbarkeit und Bauteilgröße

  • Transluzenz

  • Hybridkonstruktion mit anderen Werkstoffen

frei geformte Fassadenelemente
Lamellenfassade "The Walbrook Building"
Knotenbaum einer Lamellenfassade
Mock up für organisch geformten Eingangsbereich

 

Die Größe der Bauteile wird nur durch Logistik und Handling bestimmt und nicht durch herstellungsbedingte Rahmenbedingungen.

In zunehmendem Maße werden neben dem Design und der Sonnenschutz-funktion weitere Zusatzfunktionen in die Fassade implementiert, z. B. eine Wärmedämmung durch doppelschalige Tragkonstruktion mit PU-Kernwerkstoff, der Wegfall klassischer Stütz- und Tragkonstruktionen durch eine selbsttragende Hybridkonstruktion oder den Berstschutz der Fassade.

Im Design von sehr großflächigen organischen Fassadenstrukturen sind entsprechende gestalterische Vorkehrungen zu treffen, welche das Wärmeausdehnungsverhalten von unterschiedlichen Werkstoffen berücksichtigt. Das wird im Verbund mit einer geeigneten Paneelisierung der Oberfläche ausgeführen.